24.August 2019 Au/Bad Aibling

Wendelstein
rundfahrt

Die Radsportveranstaltung des Ski-Club Au e.V.

Neuigkeiten



Liebe Radsportfreunde,

VIELEN, VIELEN DANK für Euren großen Zuspruch!
 

Es besteht leider keine Möglichkeit mehr sich für die Wendelsteinrundfahrt anzumelden.
Die 120 km, 165 km und Marathon Strecken sind ausgebucht und auch die Warteliste ist sehr lang und es macht keinen Sinn mehr sich dort einzutragen.
Es gibt auch noch die Ticketbörse, da stellen angemeldete Teilnehmer die nun doch nicht starten können ihren Startplatz zum Verkauf.
Die Ticketbörse findet Ihr HIER

Für die 50 km Strecke benötigt Ihr keine Voranmeldung, für die kleine Runde könnt Ihr Euch am Freitag 23. August oder am Veranstaltungstag 24. August vor Ort anmelden.



Die Startliste findet Ihr oben im Menü unter Anmeldung oder einfach weiter nach unten scrollen.

In der Ausschreibung für 2019 könnt Ihr alles wichtige nachlesen.


Und dann möchten wir hier noch gleich ein Geheimnis lüften, das Teilnehmer Geschenk für unsere Jubiläum Veranstaltung.
Zusammen mit unserem langjährigen Partner CRAFT wird es dieses Jahr eine Windweste im Wendelsteinrundfahrt Design geben!!


Die Rundfahrt selbst, findet am Samstag den 24. August statt!

wir freuen uns auf Euch,
das ganze Team vom Ski-Club Au e.V.



 

Du hast noch eine Frage?
Viele Fragen sind auch in den FAQ schon beantwortet, schaut einfach mal nach.

 

 

Immer auf dem Laufenden

Unser Newsletter hält Sie per E-Mail auf dem Laufenden

Ausschreibung

Wichtig: Die Wendelsteinrundfahrt ist und wird kein Rennen! Es findet keine Zeitmessung statt! Das gesellige miteinander Sport auszuüben soll im Vordergrund stehen! Wer ein Rennen fahren möchte, findet genügend andere Veranstaltungen!

Veranstalter Ski-Club Au e.V., Kreuthweg 23a, 83075 Au, Gemeinde Bad Feilnbach -www.wendelsteinrundfahrt.de
Auskunft per Email: info@wendelsteinrundfahrt.de
hier auf der Webseite
Teilnahmebedingungen WICHTIG: DIE WENDELSTEINRUNDFAHRT IST KEIN RENNEN!
Alle Radfahrer die gerne Rennen fahren, finden genügend andere Veranstaltungen!

Die Straßenverkehrsordnung (StVO) ist ausnahmslos einzuhalten. Die Strecken sind nicht abgesperrt. Rechtsfahrgebot und die Benutzung der Radwege sind behördlich vorgeschrieben! Es ist keine Pulkbildung erlaubt! Markierungen und Hinweisschilder des Veranstalters sind zu beachten. Mit der Teilnahme verpflichtet sich der Teilnehmer den Weisungen der Ordnungskräfte Folge zu leisten. Bei Zuwiderhandlungen wird der Teilnehmer von der Veranstaltung ausgeschlossen und der Polizei gemeldet! Auf der Strecke sind mehrere Kontrollstellen vorhanden, dort müssen die Startnummern gekennzeichnet werden, andernfalls ist ein Ausschluss der Teilnahme vorgeschrieben. Die Verpflegungsstationen stehen nur Teilnehmern zur Verfügung. Das Verpflegungsband ist gut sichtbar am Handgelenk anzubringen und ohne Aufforderung vorzuzeigen. Die Startnummern auf Helm und Lenker sind Pflicht!

Anmeldung / Startliste

Es besteht leider keine Möglichkeit mehr sich für die großen Strecken der Wendelsteinrundfahrt anzumelden.
Die 120 km, 165 km und Marathon Strecken sind ausgebucht und auch die Warteliste ist sehr lang und es macht keinen Sinn mehr sich dort einzutragen.

Für die 50 km Strecke benötigt Ihr keine Voranmeldung, für die kleine Runde könnt Ihr Euch am Freitag 23. August oder am Veranstaltungstag 24. August vor Ort anmelden.

Es gibt auch noch die Ticketbörse, da stellen angemeldete Teilnehmer die nun doch nicht starten können ihren Startplatz zum Verkauf.
Die Ticketbörse findet Ihr HIER (eine Erklärung zur Ticketbörse findet Ihr unter den FAQ)

 

Eine Startliste könnt Ihr HIER einsehen
 

 

Strecken

Alle Strecken im Überblick (GPS Download wenn Ihr auf die Strecke klickt, dann auf der rechten Seite im oberen Bereich GPX Datei))

2300

Teilnehmer

4

Strecken

543

Kilometer

220

Helfer

Impressionen

Die aktuellen Bilder der Wendelsteinrundfahrt 2018 könnt ihr hier durchstöbern.

(Bild anklicken um Galerie zu öffnen)

Pressebericht 2018

Au – Bei strahlendem Sonnenschein haben am vergangenen Samstag 2115 Radfahrer an der Wendelsteinrundfahrt des Ski-Clubs Au teilgenommen. Der Name der wohl bekanntesten Radsportveranstaltung unserer Region ist Programm – außer auf der 55 km Strecke um Irschenberg und den Seehamer See, umrundeten die Sportler auf drei verschiedenen Touren komplett den namensgebenden Berg.

Dieses Jahr hat das Wetter mitgespielt – bei perfektem „Radlwetter“ – Sonnenschein und Temperaturen zwischen 25 und 30 Grad – begaben sich über 2000 Teilnehmer auf die vier verschiedenen Strecken durch die malerische Landschaft der Bayrischen Voralpen. Durch das breit gefächerte Repertoir an Strecken spricht sie sowohl Freizeit- und Familienradler als auch gut konditionierte Radsportler an.

60 bis 70 Prozent der Radler sind Stammgäste und freuen sich jedes Jahr wieder auf einen geselligen, wettbewerbsbefreiten und entspannten Radlspaß. Die meisten Teilnehmer kommen aus Deutschland, doch auch im benachbarten Ausland gibt es zahlreiche Fans der schon Kult gewordenen Rundfahrt und manche Gäste kamen sogar bis aus Belgien und Großbritannien.

Vom Start in Au gilt es für die Sportler zuerst den Samerberg zu überwinden, der schon einen Vorgeschmack auf die noch folgenden Höhenmeter gibt, bevor sie sich nach den ersten 60 Kilometern auf ein herzhaftes Frühstück mit Rührei, Früchten, Joghurt und belegten Semmeln freuen dürfen.

Gut gestärkt geht es über Oberaudorf aufs Sudelfeld, den höchsten Punkt der Rundfahrt. Weit weniger anstrengend, dafür umso rasanter ist die kurvenreiche Abfahrt hinab zur nächsten Verpflegungsstation an der Krugalm hinter Bayrischzell.

Kurz danach teilt sich die Strecke: Für die Runde mit insgesamt 120 km geht es direkt zurück nach Au. Die 165 km lange Strecke führt über Warngau, zum Seehamer See und über den Irschenberg hinab ins Inntal nach Au. Über 500 Teilnehmer entschieden sich dieses Jahr für die Marathonstrecke mit 208 km und rund 3000 Höhenmetern, bei der man vor dem wohlverdienten Weißbier im Ziel noch eine Schleife über den Tegernsee und hoch zum Spitzingsee zieht.

Die Organisation einer Veranstaltung in dieser Größe ist nur durch die tatkräftige Hilfe der Auer Dorfgemeinschaft möglich. Rund 250 Mitglieder des Auer Skiclubs, sowie zahlreiche ortsansässige Vereine, wie die Feuerwehr, der ASV Au, die First Responder und die Auer Musi haben angepackt. Ob an den verschiedenen Kontroll- und Versorgungsstationen Sachrang, der Krugalm bei Fischbachau, Reichersdorf, Bad Wiessee oder dem Start‑Zielgelände am Auer Sportplatz, jede helfende Hand wurde gebraucht.

----
Anna Dürbeck

Anfahrt

So kommt ihr zur Wendelsteinrundfahrt

A8 München/Salzburg, Ausfahrt 100 (Bad Aibling, Bad Feilnbach) Ab da ist die Anfahrt zum Start mit Schilder gekennzeichnet!

Bitte auch Ortskundige die Beschilderung im Ort beachten und befolgen. Es kann nur auf den ausgeschilderten Parkplätzen geparkt werden! Alle sonstigen Flächen (z.B. Schwimmbad-Parkplatz) müssen frei gehalten werden!

Wer seine Startnummer bereits am Freitag abholt, bitte ebenfalls den Schildern folgen und auf dem großen Parkplätzen parken!

Was Teilnehmer sagen

Was zählt mehr als echte Meinungen



Drei Mädels aus Stuttgart

DREI DAMEN

aus Stuttgart

Wir waren zum ersten Mal dabei und hatten richtig viel Spaß.

Nicole Rainer

NICOLE RAINER

seit 2008 dabei

Es sind immer tolle Gruppen und das Wetter ist jedes Jahr super. So macht das Spaß!

Drei Männer aus München

DREI MÄNNER

aus München - schon mehrfach dabei

Die Wendelsteinrundfahrt ist die bestorganisierte Radltour mit prächtiger Kulisse und sehr guter Verpflegung.

FAQ

Häufig gestellte Fragen und Antworten. Falls Deine Frage hier nicht aufgelistet ist, kannst Du uns diese gerne per Mail an info@wendelsteinrundfahrt.de schicken.

Kann ich irgendwo sehen ob ich zu 100% angemeldet bin?

Ja, es gibt eine Startliste.Den Link dazu gibt es unter "Anmeldung".Dort einfach Vor- und Nachnamen eintragen und schon könnt Ihr sehen ob die Anmeldung geklappt hat.Wer da drin steht ist sicher dabei!!!

Wann kann ich die Startnummer abholen?

Am Freitag von 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr oder am Samstag ab 06:45 Uhr bis 09:00 Uhr, für die 50 km Strecke sogar bis 10:00 Uhr.

Alle Fragen ansehen

Sponsoren

Wir danken unseren Sponsoren für die Unterstützung.